Café Balan

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie eine alte Münchner "Boazn" (hochdeutsch etwa "Spelunke") eingerichtete Kneipe in der Balanstraße. Einer der letzten Horte der Haidhausener Kultur der 80er.

Besonderheit sind die wechselnden DJs. Auch Siegfried Kalus, Stefan Wimmer, Bernd Hartwich und Reinhard Jellen haben hier schon aufgelegt. Weil das Balan nur von 18-24 Uhr geöffnet hat, betrinken sich die Gäste recht schnell und sind dadurch lustiger als anderswo.

Die Wirtin Doro ist beinharter Fan des Fußballclubs FC St.Pauli, deswegen kann man hier auch alle Spiele des FC St.Pauli sehen. Es laufen aber auch z.Z. auch alle Spiele des FC Bayern und öfters auch CL. Für Fußball wird die Kneipe auch am Samstag und Sonntag oft bereits nachmittags geöffnet.

Die Getränkekarte ist eher bierlastig, Coctails oder eine große Schnapsauswahl sollte man hier nicht erwarten. Zum Essen gibt es nichts, dafür ist aber das Verspeisen von mitgebrachten Essen und auch die Bestellung bei Bringdiensten möglich.


Adresse:

  • Balanstraße 21, 81669 München (S-Bahn Rosenheimer Platz)