Lydia Daher

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 10. Februar 2008, 19:45 Uhr von 83.171.159.76 (Diskussion) (nicht-bayrische Links entfernt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Lydia Daher, Lyrikerin und Musikerin. 1980 wurde sie als Tochter deutsch-libanesischer Eltern in Berlin geboren, wuchs in Köln auf und kam zum Studium nach Augsburg, von wo aus sie sich in der Poetry Slam-Szene einen Namen machte (u.a. durch den Lauschangriff). Lydia organisierte zusammen mit Martin Schmidt die Slam-Reihe "Speak & Spell" und war selbst bundesweit unterwegs.

2003 veröffentlichte sie den Gedichtband "Beirut Blues" bei UBooks. Im WM-Sommer 2006 beschloss sie, ihre Texte musikalisch zu untermalen. So entstand das Album "Lydia Daher", das von Alaska Winter produziert wurde und im Herbst 2007 bei Trikont/Indigo erschien. Im März 2008 soll ein neuer Lyrikband mit CD bei Voland & Quist veröffentlicht werden.

Veröffentlichungen:

  • Beirut Blues - Gedichtband 2003, UBooks
  • Lydia Daher - CD 2006, Trikont/Indigo

Links: