Michael Farin

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Schrieb für ELASTE und Plastic-Indianer über Industrial Music und gründete dann belleville, einen der wichtigsten Verlage für Filmbücher der auch zu den Themenbereichen Kunst und Sex veröffentlicht. Er schrieb zusammen mit Romuald Karmakar das Drehbuch für den Film "Der Totmacher" (1995).

2000 brachte er im Münchner Marstall Yukio Mishimas "Waga Tomo Hittora" auf die Bühne. Macht außerdem Hörspiele - etwa "Das Warheads-Oratorium" (BR 1997, mit Karmakar), "Amokkopf" (HR 2001), Hörspielbearbeitungen u.a. "Metropolis" von Thea von Harbou/Fritz Lang (BR 2001), das als 'Hörspiel des Jahres' ausgezeichnet wurde - und arbeitet häufig mit Hans Schmid zusammen.