Thomas von Steinaecker

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Thomas von Steinaecker, Jahrgang 1977, Autor, Literaturwissenschaftler und Journalist, lebt in Augsburg. Er ist freier Mitarbeiter der Zeitschriften www.textem.de und "Kultur & Gespenster" sowie Mitorganisator der Kultur-Reihen Bewegungsfreiheit und Im Aquarium (im Cord-Club).

Im Februar 2007 ist sein Roman-Debüt "Wallner beginnt zu fliegen" bei der Frankfurter Verlagsanstalt erschienen (mit Comics von Daniela Kohl), im Juni seine Dissertation "Literarische Foto-Texte. Zur Funktion der Fotografien in de Texten Rolf Dieter Brinkmanns, Alexander Kluges und W.G. Sebalds" beim Transcript-Verlag. 2007 sendete BR 2 sein Hörspiel "Meine Tonbänder sind mein Widerstand", das beim "Hörspielpreis der Kriegsblinden" auf den zweiten Platz kam. Im September 2008 erschien sein zweiter Roman "Geister" mit zahlreichen Comics von Daniela Kohl (Frankfurter Verlagsanstalt). Im selben Jahr drehte er den Dokumentarfilm "Karlheinz Stockhausen: Musik für eine neue Welt" (54 Minuten) für ARTE. 2009 erscheint sein historischer Roman "Schutzgebiet".

Auszeichnungen

  • 1996 Hattinger Förderpreis
  • 2001/02 zusammen mit Jens Petersen und David Hoehn „Manuskriptum“-Kurs der LMU
  • 2003/04 Autorenwerkstatt-Stipendium des Literarischen Colloquium Berlin
  • 2003 Einladung zum "Open Mike", Berlin
  • 2005/06 "textwerk"-Seminar im Literaturhaus München
  • 2004 bis 2006 Mitorganisator der "Bewegungsfreiheit"
  • 2006 Einladung zum 10. Klagenfurter Literaturkurs
  • 2007 Stipendium des Deutschen Literaturfonds für einen neuen Roman
  • 2007 Aufenthaltsstipendium des LCB
  • SWR-Bestenliste Platz 3 im Juli 2007
  • Shortlist des Deutschen Buchpreises 2007
  • Aspekte-Preis 2007
  • Kunstförderpreis des Freistaates Bayern / Literatur
  • 2. Platz beim "Hörspielpreis der Kriegsblinden" 2008
  • Literaturförderpreis des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft 2008

Links