Siedlerhof: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
Legendäre Disco in Augsburg, Hirblinger Strasse (Stadtteil Bärenkeller). Treffpunkt diverser Subkulturen in den 80er Jahren. Anfang der 80er Treffpunkt der Punk-Szene.  
+
Legendäre Disco in Augsburg, Hirblinger Strasse (Stadtteil Bärenkeller). Treffpunkt diverser Subkulturen in den 80er Jahren. Anfang der 80er Treffpunkt der Punk-Szene. Ab de frühen 90ern wurde hier der Hip-Hop kultiviert.
  
Im Siedlerhof fanden viele Konzerte also auch DJ-Abende statt. Immer wieder gab es Probleme mit den Anwohnern. Das Haus wurde in den 90ern geschlossen und später abgerissen. Heute stehen dort, wo einstmals der Siedlerhof war, Reihenhaus-Anlagen.
+
Im Siedlerhof fanden viele Konzerte also auch DJ-Abende statt. Immer wieder gab es Probleme mit den Anwohnern. Das war auch der Grund für die Schliessung. Silvester 1998 war der letzte Abend.
 +
 
 +
Das Haus wurde mittlerweile abgerissen. Heute stehen dort, wo einstmals der Siedlerhof war, Reihenhaus-Anlagen.
 +
 
 +
Als inoffizieller Nachfolger des Siedlerhof's gilt der Augsburger Club [[Musikkantine]] auf dem Gelände der Reese-Kaserne.
  
  

Version vom 6. September 2005, 13:32 Uhr

Legendäre Disco in Augsburg, Hirblinger Strasse (Stadtteil Bärenkeller). Treffpunkt diverser Subkulturen in den 80er Jahren. Anfang der 80er Treffpunkt der Punk-Szene. Ab de frühen 90ern wurde hier der Hip-Hop kultiviert.

Im Siedlerhof fanden viele Konzerte also auch DJ-Abende statt. Immer wieder gab es Probleme mit den Anwohnern. Das war auch der Grund für die Schliessung. Silvester 1998 war der letzte Abend.

Das Haus wurde mittlerweile abgerissen. Heute stehen dort, wo einstmals der Siedlerhof war, Reihenhaus-Anlagen.

Als inoffizieller Nachfolger des Siedlerhof's gilt der Augsburger Club Musikkantine auf dem Gelände der Reese-Kaserne.