Piraten Pub

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 5. Dezember 2006, 11:43 Uhr von Aka (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Piraten Pub in der Bernauer Strasse zu Prien verbirgt sich hinter einer biederen Fassade und ist der Treffpunkt für ein buntes Publikum.

Bei lautem Folk, Punk und Seemannsliedern finden wild aussehende Gesellen (liegt es an der nahen Strafanstalt?), angepunktes Volk und Walldorf-Schüler einen sicheren Hafen am bayerischen Meer.

Die T-Shirts des Wirts und einiger Gäste sprechen eine klare, antifaschistische Sprache. Es darf getanzt werden, mangels Platz auch auf dem Tresen.