Münchner Alien Science Fiction Festival

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 10. September 2018, 06:26 Uhr von Hypochonder Rockstein (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Gelungene Kombi aus Wissenschaft und MedienKunst mit Fantasie und Experimentierfreude der Science-Fiction. Bis 2018 fand das Zukunfts-Festival in Haidhausener Katakomben statt. Wohin es weiterziehen muss, steht noch in den Sternen.... Bisher gab es dort eine Kochkunstpräsentation aus dem Jahr 2335, SciFi-Slams, SciFi-Kurzfilme, den SchrottRoboter-Contest Hebocon, virtual reality art, Roboter-Instrumente zum Selberbauen, musikspielende Bühnenroboter, Brettspiele, eine Geruchs-Show mit Düften von fremden Planeten, Autosteuerung per Gehirn, die Schlagershow "im Ufo nach nirgendwo" und vieles mehr.

"Wir sind ein Zusammenschluss internationaler sowie regionaler Künstler, Kulturschaffender, 
Wissenschaftler und Avantgarde-Geeks, deren Ziel es ist,
Wissen, Vielfalt und Kreativität zu teilen und einem breiten Publikum zugänglich zu machen."  
-- da Raumschiffe nicht alleine fliegen, suchen wir weitere 
Unterstützer, Mitmacher, Mitlacher und Sponsoren! 
Kommt an Bord und genießt die Beinahe-Lichtgeschwindigkeit unseres Teams!"

Das Festival wurde 2014 von Ronit Wolf gegründet sowie organisiert und findet seitdem jährlich in München statt.

Link zum intergalaktischen web mit weiteren Daten

https://www.muc-sf-festival.com

3D-Panorama-Ansicht, Betrachtung mit VR-Brille möglich

http://showit360.de/de/blog/muenchner-science-fiction-festival-art-and-science

Rückblick_2017_2018

<youtube>http://www.youtube.com/watch?v=2YgCGtwvpO8</youtube> <youtube>http://www.youtube.com/watch?v=jrKPar9q8T0</youtube>