Bubu Nation

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 12. März 2006, 23:01 Uhr von 84.150.76.244 (Diskussion)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

bubu nation

1. ist eine monatliche Veranstaltungsreihe in der Kranhalle, München, in deren Rahmen u.a. kleine Ausstellungen von jungen Künstlern mit Schwerpunkt Zeichnung, Graphik und Video stattfinden. Dabei erscheinen zu jeder Ausstellung ein kleiner Katalog und verschiedene 'gadgets'. DJ's sorgen für die musikalische Untermalung - Party erlaubt.

2. ist ein Konzept von Aiko Okamoto, das neben der oben genannten Veranstaltungsreihe auch als Label für externe Veranstaltungen fungiert.


Termine:

Do. 16.3.06 Kranhalle:

bubu nation vol.4: Reise - tabi no techo ab 21.00 uhr, Eintritt frei

Sa. 1.4.06 Glockenbachwerkstatt:

volksmop royal [bubu nation] Gast-Visuals bei Nostromoagitat (Department of Volxvergnuegen) ab 22.00 uhr