Grandhotel Cosmopolis

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kurze Pojektbeschreibung

Seit 1. September 2011 arbeitet eine Gruppe von KünstlerInnen und AktivistInnen an einem Konzept für eine soziale Skulptur in Augsburgs Herzen im Domviertel. Dabei wird das ehemalige Altenheim der Diakonie – das “Paul-Grhard-Haus” – zu einem neuen Ort. Ziel des Projektes ist es, ein Flüchtlingsheim innerhalb eines Kunstprojektes zu integrieren und den lebendigen Austausch zwischen den BewohnerInnen zu schaffen. Bei dem Projekt handelt es sich um ein bürgerschaftliches Engagement, das sich zum Ziel setzt, gesetzliche Defizite in der Flüchtlingspolitik durch kreative und gemeinschaftliche Aktionen auszugleichen, basierend auf den Prinzipien von Selbstbestimmung, Selbstorganisation und Solidarität.

Internetlinks

Konzept des Projekts

Internetpräsenz des Projekts

Das Grandhotel Cosmopolis auf Augsburg Wiki