General Mad Lee

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

General Mad Lee ist eine fünfköpfige Crossoverband aus Ingolstadt mit Einflüssen von Metal, über klassischen Rock, bis hin zu 2-Tone Ska.

Gegründet wurde die Band Mitte 2005.Nach einer über einjährigen Anlaufphase und diversen Wechseln im Line-up hatten General Mad Lee ihren ersten Auftritt am 21. Oktober 2006 bei der Burn the Shit, einer in unregelmäßigen Abständen stattfindenden Veranstaltung der Band Totem. Viele weitere Gigs folgten, zuletzt am 28.Februar 2009 bei der Ultimate Rock Show von Ten-To-One-Ratio Records.

Am 26. Oktober 2007 erschien ihre erste, bei Ten-To-One-Ratio Records aufgenommene, selbstbetitelte Debüt-EP.(2 Songs dieser EP können auf der Website der Band heruntergeladen werden). Im Oktober 2008 wurde ein weiterer Song namens Fade online veröffentlicht.

General Mad Lee spielten bisher als Support u.a. von Dog Eat Dog und Nailpin.

Veröffentlichungen:

  • Debüt-EP, 2007

Links:

Audio: