Futon Noir

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Selbstdarstellung

Die kultverdächtige Ebersberger Kellerkapelle bietet AVANT PAST POP vom feinsten: Futon Noir, das heißt innovativer Sound, aufbauend auf den Roots uralter Kamellen, vermischt mit intellektuellen, sackgassenartig angelegten Gedankenspielen.
Diese bilden im Zusammenwirken mit den Beats die Basis für unsinnige, aber faszinierende Eskapaden der Trompete, des Saxophons oder auch des Teremins.

Mitglieder

  • Bernhard Tomm: Orgel, Bass, Gesang
  • Stephan Jüstel: Schlagzeug, Synthesizer, Drumcomputer
  • Sebastian Otter: Trompete, Teremin, Gesang
  • Gerald Leitner: Gesang, Tenor- und Baritonsaxophon

Hörproben

Links

http://www.pilotbuero.de/futon-noir/pix/futon-noir_400x360.gif