CC7

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

1982 gründeten Karlheinz Mierswa, Andreas Hanauer und Stefan Maier in der kleinen Bayerwaldstadt Cham die Postpunkband CC7 (aka Chaoten Chombo 7).

Sänger Mierswa machte als Politikclown Josef Alzheimer bundesweit Furore, als er mit seiner Spaßpartei Liste ALZ 1996 zwei Mandate im Regensburger Stadtrat erringen konnte (Motto: "Vergessen wir, was war!"). Nach Jahren wüster Konzerte (bis zu 4 Stunden Dauer) mit Unmengen von Bier trat mit Rainer Hänsel ebenfalls 1996 ein erfahrener Produzent (u.a. Motörhead) auf den Plan. Fortan wich der ungehobelte New Wave/Punk einem fettgepressten Hardrock mit skurrilen deutschen Texten. Nach der Pleite der Produktionsfirma Semaphore und der Ehescheidung von Produzent Hänsel löste sich CC7 1999 auf. Hangover, McMeiser und Caramba machten zusammen mit Tana Nile Bassist Jürgen "Jesus" Blochberger weiter unter dem Namen Das Original Leberkas Duo / O.L.D..

Mitglieder:

Zu diesem Rumpftrio stießen im Lauf der nächsten gut 20 Jahre noch Musiker wie

  • Jack Petrick - Bass
  • Dimitri Cockoff - Bass
  • Willi Schmailzl - Bass
  • Valeria Valent - Saxophon
  • Fred "Persil-Teeth" Rotter - Gitarre
  • Didi Saller (Ex- Blue Cheer) - Gitarre
  • Tom Turtle - Keyboards
  • Roman "Caramba" Baldauf - Gitarre
  • Rudi Kulig - Drums
  • Kurt Seitz - Drums
  • Pit Werner - Drums

Umrahmt wurden die bis zu 9 Musiker von den 3 ABS, den Atombusensingers Heidelinde, Kunigunde und Liselotte.

Veröffentlichungen:

  • Chaoten Chombo 7 /CC7- "Der Frauenmörder mit der weißen Wurst" (Vinyl-Single, 1982, Auflage 1000 Stück)
  • Josef Alzheimer & CC7 - (CD, Eigenproduktion, 1996, Auflage 1000 Stück)
  • Josef Alzheimer & CC7 - "Meisterwerke" (CD, 1997, Semaphore / CBH)
  • Josef Alzheimer & CC7 - "Sonnenschein" (Maxi-CD, 1997, Semaphore / CBH)
  • Chaoten Chombo 7 /CC7 - "Der Frauenmörder mit der weißen Wurst" (Vinyl-LP mit 20seitigem Booklet: A-Seite bespielt, B-Seite mit Gravuren, 2011, Two-Beer-Records, Re-Issue der vergriffenen Debütsingle mit 3 Bonus-Tracks)