Bubu Nation

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

bubu nation

ist eine Veranstaltungsreihe in der Kranhalle, München, in deren Rahmen u.a. kleine Ausstellungen von jungen Künstlern mit Schwerpunkt Zeichnung, Graphik und Video stattfinden. Dabei erscheinen zu jeder Ausstellung ein kleiner Katalog und verschiedene 'gadgets'. DJs sorgen für die musikalische Untermalung - Party erlaubt.

seit September 2010 entstand daraus neue Veranstaltung "What the hell is VJ?", Stammtisch bzw. offener Spielplatz für VJ.

I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I

In Mai 2011 findet große bubu nation Festival in Farbenladen statt, mit Ausstellungen, VJ-Workshops, Party und (nicht zu vergessen) bubu-Laden.

I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I  I I I I I I I I I I

Anmerkung

bubu nation wird eigentlich komplett mit Kleinbuchstaben geschrieben.

Termine:

  • Do., 5.5. bis Sa., 7.5. What the hell is VJ? - Weekend!
  • Fr. 13.5. bis So., 22.5. Haus für Boot (Arbeitstitel) - Ausstellung mit Elke Dreier, Chi-Shin Kim, Yutie Lee, Estella Mare, Aiko Okamoto

-> Eröffnung am Do., 12.5.

Links: