L-O-K

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die L-O-K war eine Halle, gehörte zum Feierwerk.
Neben den Elektro-Club-Abenden, war die L-O-K beliebter Freiraum für Elektroakustische und Visuelle Experimente.

Auftritte von Club Le Bomb, Merzbow, Hans Platzgumer, Mooner, Lester Jones Die Elektro-Abteilung des Feierwerks siedelte, nach dem Abriss 2003, in die Kranhalle um.

Peter Pfaff war der Booker der L-O-K und für viele Abende mit spezieller Musik verantwortlich, zB dem möglichweise einzigen Konzert von Merzbow in München in den 1990ern und 2000ern.


Link

http://www.feierwerk.de/5_lok/lok.php