Kunstraum München

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 1. September 2005, 13:00 Uhr von Patrick (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ausstellungsraum in München, getragen von einem Kunstverein.

Selbstdarstellung

Der kunstraum muenchen e.V. versteht sich als Forum für junge zeitgenössische Kunst. Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt in der Ausstellung von Werken internationaler, aber auch regionaler Künstler und der Erstellung von begleitenden Katalogen. Daneben engagiert sich der kunstraum muenchen e.V. für die Realisierung neuer künstlerischer Projekte und deren Vermittlung in der Öffentlichkeit. Das Ausstellungsprogramm wird von ehrenamtlichen Kuratorinnen und Kuratoren erarbeitet. Dadurch entsteht die einmalige Situation, dass im kunstraum muenchen nicht nur aktuelle Kunstströmungen präsentiert, sondern auch verschiedene kuratorische Ansätze der Kunstvermittlung erprobt werden können.

Der kunstraum münchen ist 1973 aus einem privaten Freundeskreis der bildenden Kunst hervorgegangen, dessen Vorläufer bereits in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts aktiv war. Heute hat der Verein ca. 300 Mitglieder. Die inhaltliche Konzeption und organisatorische Umsetzung der Arbeit trägt derzeit ein Kreis freischaffender Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker, der sich bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen jeweils neu konstituiert. Die Finanzierung erfolgt durch Mitgliedsbeiträge, Zuschüsse der Landeshauptstadt München sowie durch projektgebundene Mittel und Spenden.

Vorstand

Adresse

kunstraum muenchen
Zieblandstr.8
80799 München 
Tel: 089 / 54 37 99 00
Fax: 089 / 54 37 99 02 

Links