Klaus Mann

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 9. September 2006, 13:39 Uhr von Ecco (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Klaus Mann, Schriftsteller, * 18.11.1906 in München. Wilhelmsgymnasium, Odenwaldschule.

Theaterstücke mit Erika Mann, Pamela Wedekind und Gustav Gründgens, ab 1933 Exil in Paris, New York, zahlreiche Feuilliton-Beiträge in allen namhaften Zeitungen, etliche Bücher und Theaterstücke, Männerfreundschaften, mehrere Drogenentzüge, Depressionen, Selbstmord 1949.