Jovan Jovanovic

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 25. Januar 2009, 16:00 Uhr von Ecco (Diskussion | Beiträge) (Schützte „Jovan Jovanovic“: Vandalismus [edit=sysop:move=sysop] (bis 15:00, 25. Jan. 2010 (UTC)))
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Jovan Jovanovic, geboren 1949 in Sasinci, Serbien, lebt seit 1971 in Deutschland. Er ist Maler, Musiker und Dichter. 1992-1998 studierte er an der Akademie der Bildenden Künste München und er lebte eine Zeitlang in den Domagkateliers.

Einzelausstellungen:

  • 1995 „Toccata in S-Dur“, Kunstverein Akku e.V., München
  • 1997 „Pro Forma“, AkademieGalerie, München
  • 1999 "JJ räumt auf" Alternative Galerie, München
  • 2000 „Lines“, Landart, Spanien
  • 2003 „Noc´ i Dan - Tag und Nacht“ ,Schaufenstergalerie Augsburg
  • 2004 "Malerei, Zeichnung, DigitArt" Bürger-Treff, Augsburg
  • 1989- 2004 zahlreiche Musik - und Wortperformances

Links: