Arnulf Meifert: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Zur Navigation springenZur Suche springen
Keine Bearbeitungszusammenfassung
(Änderung 34280 von 89.246.18.238 (Diskussion) wurde rückgängig gemacht.)
 
(4 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Der erste bei der Krautrockband Faust rausgeschmissene Musiker, der auch mit dem [[Wiener Aktionisten]] [[Günter Brus]] zusammenarbeitete und das Brus-Archiv leitet, lebte danach in der Oberpfalz, verkehrte dort im Off-Kino [[Leerer Beutel]] und sammelte Obskuritäten für sein [[Trivialeum]].
Der erste bei der Krautrockband Faust rausgeschmissene Musiker (1971), der auch mit dem Wiener Aktionisten [[Günter Brus]] zusammenarbeitete und das Brus-Archiv leitet.
 
Meifert lebte danach in der Oberpfalz, verkehrte dort im Regensburger Off-Kino Leerer Beutel und sammelte Obskuritäten für sein [[Trivialeum]].


[[Kategorie:Regensburg]]
[[Kategorie:Regensburg]]

Aktuelle Version vom 9. Februar 2009, 19:40 Uhr

Der erste bei der Krautrockband Faust rausgeschmissene Musiker (1971), der auch mit dem Wiener Aktionisten Günter Brus zusammenarbeitete und das Brus-Archiv leitet.

Meifert lebte danach in der Oberpfalz, verkehrte dort im Regensburger Off-Kino Leerer Beutel und sammelte Obskuritäten für sein Trivialeum.