Zündfunk retten

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
(Weitergeleitet von Zündfunk retten/)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtung: Alle Informationen zur Aktion sind ab sofort unter zuendfunk-retten.de (Nachdem mehrmals die Initiatoren von sub-bavaria fälschlicherweise mit den Aktivisten von "Zündfunk retten!" gleichgesetzt wurden, haben wir uns entschlossen beide Seiten klar zu trennen. Die Initiative "Zündfunk Retten!" wird von interessierten Hörern des Zündfunks betrieben.)


Die Hörer-Initiative "Zündfunk retten" tritt für einen Erhalt des Zündfunk-Konzepts auf einer bayernweiten UKW-Frequenz ein. Gestartet wurde sie am 12.04.2006, nachdem durch einen Artikel bekannt wurde, dass der Bayerische Rundfunk eine Zerschlagung der Zündfunk-Redaktion sowie die Verlegung der Jugendinhalte auf eine Station im Digital Radio (ca. 900-4000 Hörer) plant.

Am 27. April haben Vertreter der Initiative 6700 Unterschriften einer Petition sowie Statements Bekannter Unterstützer an den BR-Hörfunkdirektor Dr. Johannes Grotzky, die Leiterin des Hörfunkausschusses Ruth Brosche und die Zündfunk-Chefin Ulrike Ebenbeck übergeben. Danach wurde dem Rundfunkrat das Konzept einer neuen "Jungen Welle" vorgestellt. Was mit dem Zündfunk auf Bayern2Radio passiert, ist weiterhin unklar. Im Juni tagten dazu Arbeitsgruppen im BR, die von Ulrike Ebenbeck einberufen wurden. Am 6.7. wurden dem Hörfunkausschuss ein Konzept vorgestellt, über das aber noch nicht entschieden wurde.

Die Initiative sammelt weiter Online-Unterschriften der Petition und Statements bekannter Unterstützer, informiert auf ihrem Blog über die aktuellen Entwicklungen, hat ein Diskussions-Forum eingerichtet und bietet T-Shirts und andere Protest-Materialien an.

Party

Mehr Zündfunk - Party mit Bands aus Bayern am 28.07.2006 in der Muffathalle.

Bands

DJs

Videos / Visuals

Links

mehr-zf.jpg

135899674_c723151aca.jpg

Unterstützer-Statements