„Monte Video München wünscht sich einen guten Morgen“

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Münchener Underground-Szene-Sampler Anfang der 80er.

Discographische Angabe

  • Monte Video München wünscht sich einen guten Morgen. LP+EP+7“. Montevideo 200 83 (1983)

Mit Varieté Kontrast, Huba Huba Hopp, Real Sharks, Max Man Ara, Instant Music, Strange Fruit, P.E., Michael Heinkel, Ampzilla`s Delight, Mint Slices, Takashi, Dreieier, Tony Titt and the Torpedoes. Auf der Beilage-EP: Lorenz Lorenz, Fluxus Luxus, Die Schnuppsy’s, Comic, Kassanova. Beilagesingle: Gleitzeit.

"Zweiter, wieder gleich Paket-förmiger München-NDW-Sampler mit zwei Beilagsingles, einmal von Gleitzeit und dann als überlange 6-Track-EP. Bereits bekannte und neue Konstellationen versuchen sich am Funk-Pop-Salsa-Eleganz-Cocktail-Anschluss an die 1983er; z.T. schön, z.T. belanglos, hittechnisch aber um Längen hinter den Vorläufer "München: Reifenwechsel leicht gemacht", vielleicht weil hier Provinzialität nicht mehr als Waffe gehandhabt wird, sondern als Manko in typischer Städtesamplermanier durchscheint." (aus: "Als die Welt noch unterging. Von Punk zu NDW". Ventil Verlag. Mainz 2007 von Frank Apunkt Schneider - Bestellen/Kontakt zum Autoren)