Zähneknirschen Pänkster: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
''Zähneknirschen Pänkster'' war eine 2010 von [[Fabian Bross]] begründete Musikrichtung. Der Name ''Pänkster'' ist eine Zusammensetzung aus ''Punk'' und ''Gängster'' (Fehlschreibung wohl beabsichtigt). Der erste Namensbestandteil deutet darauf hin, dass die von Disharmonien geprägte Musik nichts für schwache Nerven ist, auf die der Hörer mit Zähneknirschen reagiert. Das M94.5-Kuriositätenkabinett bezeichnete die Musik als „kurioser und abstruser als Screamo-Hardcore-Punk.“
 
''Zähneknirschen Pänkster'' war eine 2010 von [[Fabian Bross]] begründete Musikrichtung. Der Name ''Pänkster'' ist eine Zusammensetzung aus ''Punk'' und ''Gängster'' (Fehlschreibung wohl beabsichtigt). Der erste Namensbestandteil deutet darauf hin, dass die von Disharmonien geprägte Musik nichts für schwache Nerven ist, auf die der Hörer mit Zähneknirschen reagiert. Das M94.5-Kuriositätenkabinett bezeichnete die Musik als „kurioser und abstruser als Screamo-Hardcore-Punk.“
 +
 +
== Weblinks ==
 +
[http://dasknirschen.de/ Zähneknirschen Pänkster]
  
 
[[Kategorie:München]]
 
[[Kategorie:München]]
 
[[Kategorie:Musik]]
 
[[Kategorie:Musik]]
 
[[Kategorie:Kunst]]
 
[[Kategorie:Kunst]]

Aktuelle Version vom 2. Juni 2013, 18:58 Uhr

Zähneknirschen Pänkster war eine 2010 von Fabian Bross begründete Musikrichtung. Der Name Pänkster ist eine Zusammensetzung aus Punk und Gängster (Fehlschreibung wohl beabsichtigt). Der erste Namensbestandteil deutet darauf hin, dass die von Disharmonien geprägte Musik nichts für schwache Nerven ist, auf die der Hörer mit Zähneknirschen reagiert. Das M94.5-Kuriositätenkabinett bezeichnete die Musik als „kurioser und abstruser als Screamo-Hardcore-Punk.“

Weblinks

Zähneknirschen Pänkster