The Pelvic Fins

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 20. Dezember 2008, 16:40 Uhr von 83.171.170.32 (Diskussion)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

The Pelvic Fins wurden 1984 von Alexander Möckl in Augsburg gegründet.

Bei dieser Band entwickelte er seinen Sinn für das Song-Writing. Der Sound war stark an dem damals in England vorherrschenden Stil "Gitarren-Pop" orientiert. Vorbilder waren Gruppen wie Orange Juice, Josef K., Mighty Mighty, June Brides, Clean, Chesterfields usw. Gespielt wurden ausschließlich Eigenkompositionen.

Mitglieder:

  • Alexander Möckl
  • Marc A. Frank (später Les Gammas, Dubben, 7 Samurai, Starter, heute Musikproduzent & Hörbuchmacher)
  • Hans-Peter Eckhardt (heute Kameramann und Remixer)
  • Egon Stein (heute Zahnarzt und Vater von 4 Kindern)
  • Herr Riedil (heute klassisch ausgebildeter Contrabasser)