The Annoyed: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche
 
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 7: Zeile 7:
 
* Ivan  - Gitarre & Gesang
 
* Ivan  - Gitarre & Gesang
 
* Otto  - Drums
 
* Otto  - Drums
<br />Die Band wohnte und probte in einem Haus im Würzburger Stadtteil Grombühl und wurde nur regional bekannt.<br />1987 veröffentlichen sie ihr einziges Album in Eigenproduktion:<br />The Annoyed - Nie wieder Deutschland<br /><br />Das Originalalbum erscheint nur in einer Auflage von 500 Exemplaren, eine Nachpressung existiert.
+
<br />Die Band wohnte und probte in einem Haus im Würzburger Stadtteil Grombühl und wurde nur regional bekannt.<br />1987 veröffentlichen sie ihr einziges Album in Eigenproduktion:<br />The Annoyed - Nie wieder Deutschland<br /><br />Das Originalalbum erschien nur in einer Auflage von 500 Exemplaren, eine Nachpressung existiert seit 2009.
 
[[Kategorie:Würzburg]] [[Kategorie:Bands]] [[Kategorie:Punk]] [[Kategorie:1980er]]
 
[[Kategorie:Würzburg]] [[Kategorie:Bands]] [[Kategorie:Punk]] [[Kategorie:1980er]]
 
== Links ==
 
== Links ==
 
[http://www.youtube.com/watch?v=Gkx2BtNI_d4 Frontstadt c/o youtube]<br />
 
[http://www.youtube.com/watch?v=Gkx2BtNI_d4 Frontstadt c/o youtube]<br />
http://www.punkdistro.de/shop/images/product_images/popup_Images/Art998102.jp
+
[http://www.punk-o-graphie.org/Annoyed-nie%20wieder%20deutschland.htm Cover]

Aktuelle Version vom 23. November 2009, 20:23 Uhr

The Annoyed waren eine Punkband aus Würzburg während der 80er Jahre.
(Es existiert eine gleichnamige Band aus den 90ern aus Obernburg).

Die Musiker waren:

  • Pickel - Gesang
  • Seele - Gitarre & Gesang
  • Ivan - Gitarre & Gesang
  • Otto - Drums


Die Band wohnte und probte in einem Haus im Würzburger Stadtteil Grombühl und wurde nur regional bekannt.
1987 veröffentlichen sie ihr einziges Album in Eigenproduktion:
The Annoyed - Nie wieder Deutschland

Das Originalalbum erschien nur in einer Auflage von 500 Exemplaren, eine Nachpressung existiert seit 2009.

Links

Frontstadt c/o youtube
Cover