Talking Pets

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 20. August 2014, 22:45 Uhr von Leimbert (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Talking Pets ist eine 2009 entstandene Indie-Rock-Band aus München. [1]

Bandgeschichte

Die Talking Pets erspielten sich innerhalb kürzester Zeit viel Popularität in der Münchener Musikszene und werden häufig als Münchens Pop-Hoffnung bezeichnet. [2]. Das selbst betitelte Debutalbum wurde am 4. September 2009 über Soundpark Records veröffentlicht. Schnell folgten Fernsehauftritte (Puls, BR) und regelmäßige Präsenz in Radio- und Printmedien, sowie Shows mit Airship, The Pigeon Detectives, Kakkmaddafakka, Dum Dum Girls, Beat!Beat!Beat!. Ende 2010 wurden sie von der schottischen Band Frightened Rabbit auf Deutschland Tour eingeladen. [3]

Am 24. Februar 2012 wurde ihr zweites Album Cities veröffentlicht, auf dem die Vier charmanten Indie mit viel Pop-Appeal präsentieren. Noch im selben Jahr am 12. Dezember 2012 erschien die Asteroids EP, als kostenfreier Download über die Webseite der Band. In den darauf enthaltenen Songs mischen die Talking Pets Indie- und College-Rock mit einem leichtem Folk-Einschlag und elektronischen Einflüssen. [4] Dabei klingen die Talking Pets eine Spur rauer als noch auf Cities. Ihr Gespür für Indie-Hits haben sie aber behalten. [5]

Im Mai 2013 wurden die Talking Pets von Sportfreunde Stiller auf ihre ausverkaufte Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz eingeladen. Nach einem erfolgreichen Festivalsommer mit Konzerten in ganz Deutschland, stand im Oktober 2013 der vorläufige Höhepunkt in der jungen Karriere der vier Jungs aus München an. Sie durften eines der wenigen Deutschland-Konzerte der größten Indie-Rock Band) unserer Zeit, den Editors (UK), eröffnen. Das Konzert fand auf Einladung des Visions Musikmagazins im ausverkauften Freizeitzentrum West (FZW) in Dortmund vor über 1200 Besuchern statt. Aufgezeichnet und medial begleitet wurde der Abend vom legendären WDR Rockpalast.[6]

(Stand: September 2014)

Video

<youtube>KjvUr2i_KCk?autoplay=1</youtube>

Mitglieder

Diskografie

  • Talking Pets (Soundpark Records)

Vö: 04. September 2009

Vö: 24. Februar 2012

  • Asteroids EP (free download)

Vö: 12. Dezember 2012


Links

Einzelnachweise

  1. Die fabelhafte Welt der Talking Pets, SZ Jugendseite, Jahr: 2012, Woche: 08.
  2. Fünf Jahre Sound of Munich Now, SZ Jugendseite, Jahr: 2013, Woche: 35.
  3. IN.DIEMEUTE, IN.DIEMEUTE, Jahr: 2012.
  4. Talking Pets Profil bei Rockpalast, WDR Rockpalast, Jahr: 2013.
  5. Asteroids Puls Live Session, BR Puls, Jahr: 2012.
  6. Talking Pets Abschlusskonzert 2013, CURT, Jahr: 2013.