Scum

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 17. Juli 2008, 18:29 Uhr von 84.57.74.247 (Diskussion)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Münchner Punk-Band Anfang der 80er.

Discographie

  • Wer hat Angst?/Weltkrieg/Dir langt’s/Wohin?/Rolltreppe/1984. EP. Selbstverlag (1984)

"Wohl eher nicht von Valery Solanas "Society for Cutting Up Men" inspirierter München-Punk (aus Pasenbach), in bester Tollwut-Tradition: Schrebbelnde Gitarren statt Breitseite zu resignierten Texten („Mit der Hausbesetzung hat’s nicht so geklappt / Die Bullen haben uns gepackt“). Entschuldigt die End-1990er-Reunion-Single mit moderatem, pathetischem Altherrenpunk." (aus: "Als die Welt noch unterging. Von Punk zu NDW". Ventil Verlag. Mainz 2007 von Frank Apunkt Schneider - Bestellen/Kontakt zum Autoren)

Kassettenveröffentlichungen

  • Waiblingen, Villa Roller, 1984