Schwarzer Hahn (Landshut)

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Seit den 1970er Jahren existierende Landshuter Kneipe in der ausschließlich Free Jazz gespielt wird. Wirt Kelly Baumann begründet dies gerne damit dass sich in den 1970ern abwechselnd Doors- und Black-Sabbath-Fans beschwerten wenn Musik von der Konkurrenz gespielt wurde und er eines Tages beschloss nur noch Musik zu spielen bei der sich alle Gäste beschwerden. Eine alternative Erklärung wäre die Verbindung mit dem Filmclub Kinoptikum.


Trivia

Der Wirt Kelly Baumann

"Kelly Baumann, Wirt, Barmann und Alltagsphilosoph. Einige Besucher des Schwarzen Hahns nennen ihn Meister, genauere Gründe hierfür sind nicht bekannt. Kelly eröffnet Anekdoten aus Historie, (Lokal-)Politik oder einfach nur dem Leben gerne mit "Des wissn die meistn gar ned ...". Die Idee, diese Ankedoten in einer täglichen, gleichnamigen 5-minütigen TV-Glosse beim lokalen Fernsehsender RFL einzubringen, soll er aus Bescheidenheit abgeschlagen haben. Bundeswehrausscheider bedient er prinzipiell bzw. aus ideologischen Gründen nicht, abgesehen davon ist der ständig mit einer Roth Händle hantierende Mann mit dem Rasputinbart immer einen Besuch und einen kurzen Plausch wert. Diskussionen über Freejazz sollte man nur führen, wenn das eigene Fachwissen ungefähr auf Augenöhe des Meisters rangiert."