Morphclub

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Gegründet 1999 von zwei Zugereisten (Wolfgang Dengler und Carsten Recksik) unter der Obhut des Bamberger Kinomasterminds Gerrit Zachrich. Nachdem der Morphclub als ungenehmigte Party in verschiedenen Locations gestartet war, verschaffte Gerrit Zachrich den beiden Veranstaltern in der Siechenstr. 7 einen feste Behausung.

Der Morphclub startete mit einer Mischung aus Downbeat, Nu'Jazz, Oldschool, Breakbeatz, Funk and Soul. Aber auch Hip Hop oder Indie waren an der Tagesordnung. Der Club erregte schon kurz nach der Eröffnung auch überregional Aufsehen, da er mit seinem internationalen Line-Up einzigartig in Bamberg und Umgebung war. Mittlerweile ist das musikalische Programm noch etwas breiter gefächert.

Wichtige Bühne für Slamberg, den Bamberger Poetry Slam und für die Hip Hop Crew Phyxe. In der Vergangenheit Schauplatz des alljährlichen Weihnachtskonzertes von Oh.

Regulars:

  • 1. Freitag im Monat: "You deserve better" mit Wiesel & Versus - Breakbeats
  • 2. Freitag im Monat: "Funky Safari" mit Geee Le Fonque - Funk.Soul
  • 3. Freitag im Monat: "Macca fat!" feat. various Soundsystems - Ragga.Dancehall.Dub
  • 4. Freitag im Monat: "Gröönland!" - Residents: dj joerg & micha (radio galaxy : hoersturz), indie.rock.guitars
  • Donnerstags: "Rex Report" mit den Machern des Plattenladens Rex Melodica - Rock.Punk.Noise

Links:


http://www.morphclub.org/bilder/logo.gif