Karl Schönswetter

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Geboren am 15. April 1975 in Salzburg.

Angestellter im Salzburger Kunstverein, freischaffender neuer Selbständiger und Musiker, im Vorstand vom gold extra Kulturverein.

Seit 1992 aktiv als MC (Master of Ceremony). Frühe Spezialisierung auf "Freestyle MCing" (improvisiertes Rappen auf Hiphop-Instrumentals, Drum'n'Bass, etc.).

1998 Gründung des gold extra Kulturvereins, gleichzeitig Gründung des Musiklabels "gold extra".

Seit Bestehen der Radiofabrik-Vollfrequenz: Jeden Freitag 22:00 Moderation und Gestaltung der Sendung "goldenbullets-urban beats".

Diskografie:

  • 1999 Jederpop-CD; "Salzburg"; Text: Schönswetter, Musik: Grüner
  • 1999 gold extra vol. 1: "Salzburg"; Text: Schönswetter, Musik: Grüner
  • 2000 gold extra vol.2: "meine wege"; Text Schönswetter, Musik: Grüner
  • 2000 gold extra vol.2: "macht nichts"; Text: Schönswetter, Musik: Spaceport Orchestra of Benares, Bombenleger Remix
  • 2001 Verdachtsmomente, Sabotage Rec.: "flächendeckend": Text: Schönswetter, Prlic, Musik: Grüner, Zobel, Zinz
  • 2003 wishmop-EP "Lesen" (gold extra rec.). (Livebandprojekt mit Schönswetter, Bachmayer, Wolf, Schwarz und Grüner)
  • Seit 2005 Netzlabel-Releases auf schalldampfer.net