Geschichten aus der großen Stadt

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 10. April 2006, 17:36 Uhr von 62.134.59.2 (Diskussion)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Vom Zündfunk veranstaltete Lesungen von (subkulturellen) Autoren meist im Kilombo in München. Organisiert von Tina Rausch und Bernhard Schneider und findet seit 2001 statt.

Selbsbeschreibung/Konzept

1. Die Stadt

Am Anfang war das Laut-Phänomen. Zumindest am Anfang der großen Stadt. Falls die Stadt einen Charakter hat, den man beschreiben kann, so ist ihr Charakter, dass sie sich in zahlreichen Varianten ständig selbst erzählt. Denn die Stadt ist eine ungeheure Ansammlung von Geschichten. Mehr nicht. Viele dieser Geschichten tauchen nie an der kulturellen Oberfläche der großen Stadt auf. Sie gehen verloren, werden vergessen - oder gar nicht erst gehört.

2. Die Kneipe

Die Bühne des wahren Lebens ist die Öffentlichkeit. Hier werden Geschichten geboren, erlebt, erzählt, gelesen. Reale städtische Literatur ist ohne Kneipe nicht denkbar. Der besondere Charme von Lesebühnen, beispielsweise in Berlin, liegt in der (Wieder-)Entdeckung der Reize des urbanen Alltags.

3. Die Kultur

Die vielfältigen Kulturen des Alltags - und mit ihr die sagenumwobenen Salons der 20er und 30er Jahre - mussten einst dem Druck flacher deutscher Einseitigkeit weichen. Doch wie sieht’s im neuen Jahrtausend aus? Die Stadtbiotope München und Berlin haben sich einige ihrer charakterlichen Eigenheiten bewahrt - auch im Erzählen. Diese spezifischen Eigenheiten möchten wir (er-)hören. Und wie schön ist der Vergleich verschiedener Geister im Bierdunst... In München gibt‘s keine Subkultur! Meinen zumindest zahlreiche Nicht-Münchner. Selbst wenn das vielleicht richtig ist - das, was sonstwo Subkultur speist, existiert auf alle Fälle: im Verborgenen. Ebenfalls etwas verborgen und kulturell noch völlig unerschlossen, liegt der von uns gewählte Veranstaltungsort: das Kilombo in Haidhausen.

Links

http://www.geschichtenausdergrossenstadt.de/bilder/Kindheit.jpg