GMAM

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 15. Februar 2012, 02:38 Uhr von TheTrapezistka (Diskussion | Beiträge) (Gründungsmitglieder u.a.:)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Künstlergruppe gegründet 1992 in München, bis ca. 2000 bestehend. Organisierten illegale Parties, später Performances, Happenings, Aktionen und Fakes. Am bekanntesten wurden die MEK Überfall Kommandos, die in Einkaufspassagen und Fussgängerzonen durchgeführt wurden. Der Stil war geprägt von situationistischen Guerilla Aktionen.

Gründungsmitglieder u.a.:

Später dabei: