Fendt: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche
K (typos)
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
Sänger Fricko über das Verhältnis von Sound und Chiemgau:
 
Sänger Fricko über das Verhältnis von Sound und Chiemgau:
  
''"Ich hab keine Ahnung, was für Musik ich machen würde, wenn ich in Hamburg, Köln, Berlin wohnen würde. Es ist schon sehr ruhig hier, du hast die Möglichkeit relativ schnell in der Natur zu sein und dich fallen zu lassen. Was ja in München überhaupt nicht funktioniert, weil Du da sofort wenn Du die Tür aufmachst, den Wahnsinn hast. Deswegen glaube ich schon, dass das was wir machen auch mit der Gegend hier zu tun hat. Obwohl wir auf der letzten Tour schon gemerkt haben, dass je weiter wir nach Norden kommen, unsere Musik leichter angenommen wird. Hier herunten ist es schon so eine Blues-, Rock- und Metall-Gegend und wenn du da langsame Musik machst, dann ist’s schon schwierieg die Leute zu halten. Aber ein paar Leute haben wir schon, die uns mögen."'' (4.7.2006)
+
''"Ich hab keine Ahnung, was für Musik ich machen würde, wenn ich in Hamburg, Köln, Berlin wohnen würde. Es ist schon sehr ruhig hier, du hast die Möglichkeit relativ schnell in der Natur zu sein und dich fallen zu lassen. Was ja in München überhaupt nicht funktioniert, weil du da sofort wenn du die Tür aufmachst, den Wahnsinn hast. Deswegen glaube ich schon, dass das was wir machen auch mit der Gegend hier zu tun hat. Obwohl wir auf der letzten Tour schon gemerkt haben, dass, je weiter wir nach Norden kommen, unsere Musik leichter angenommen wird. Hier herunten ist es schon so eine Blues-, Rock- und Metal-Gegend und wenn du da langsame Musik machst, dann ist’s schon schwierig, die Leute zu halten. Aber ein paar Leute haben wir schon, die uns mögen."'' (4.7.2006)
  
 
== Mitglieder: ==
 
== Mitglieder: ==

Aktuelle Version vom 3. Juli 2007, 10:49 Uhr

Fendt ist eine Band aus Traunstein. Früher hiessen sie mal Somersault und spielten vielgelobten Noise-Pop/Emo-Core. Jetzt stimmen sie eher ruhigere Töne an. Kanapee-Rock oder slow|e|motion pop, so die Selbstbeschreibung der Band. 2005 waren sie auf Tour mit Savoy Grand.

Die Mitglieder sind nicht nur als Musiker sondern auch als Veranstalter von Konzerten im Cafe Festung bzw. der Metro (Traunstein), DJs (u.a. im Cafe Festung, Metro (Traunstein), Libella) oder selbst als Macher des Cafe Festung aktiv.

Sänger Fricko über das Verhältnis von Sound und Chiemgau:

"Ich hab keine Ahnung, was für Musik ich machen würde, wenn ich in Hamburg, Köln, Berlin wohnen würde. Es ist schon sehr ruhig hier, du hast die Möglichkeit relativ schnell in der Natur zu sein und dich fallen zu lassen. Was ja in München überhaupt nicht funktioniert, weil du da sofort wenn du die Tür aufmachst, den Wahnsinn hast. Deswegen glaube ich schon, dass das was wir machen auch mit der Gegend hier zu tun hat. Obwohl wir auf der letzten Tour schon gemerkt haben, dass, je weiter wir nach Norden kommen, unsere Musik leichter angenommen wird. Hier herunten ist es schon so eine Blues-, Rock- und Metal-Gegend und wenn du da langsame Musik machst, dann ist’s schon schwierig, die Leute zu halten. Aber ein paar Leute haben wir schon, die uns mögen." (4.7.2006)

Mitglieder:

  • Christian "Fricko" Friese - Voc, Gitarre
  • Boris Mitterwieser - Bass, Glockenspiel
  • Tobias Bürger - Drums

Dazu gesellen sich gelegentlich GastmusikerInnen, wie unter anderem

  • Jenny van der Meer - Glockenspiel, Voc
  • Maria Gruber - Violine

Diskographie:

  • 2004 haben Fendt ihren ersten Longplayer Cortina via Redwinetunes/Pias veröffentlicht.

Links:

Bilder:

http://myspace-606.vo.llnwd.net/00385/60/60/385780606_l.jpg

Hundermeister/Duisburg


http://static.flickr.com/74/185661272_602606095f.jpg

sub-bavaria landpartie