Diskussion:Martin Hemmel: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
ecco
 
ecco
 +
 +
--
  
 
ja es ist sinnvoll, wenn man in der kategorie xy sucht, sollten dort alle akteure aufgeführt werden, die relevant was damit zu tun haben, egal ob sie für was anderes bekannter sind. warum jeden auf ein ding festnageln? manche bands heißen the the und spielen the, andere sind eben die magical professors of boring adventures in purple noseland und machen ne mischung aus 20 musikrichtungen, von denen du noch nie gehört hast. so what? wozu der geiz?
 
ja es ist sinnvoll, wenn man in der kategorie xy sucht, sollten dort alle akteure aufgeführt werden, die relevant was damit zu tun haben, egal ob sie für was anderes bekannter sind. warum jeden auf ein ding festnageln? manche bands heißen the the und spielen the, andere sind eben die magical professors of boring adventures in purple noseland und machen ne mischung aus 20 musikrichtungen, von denen du noch nie gehört hast. so what? wozu der geiz?
 +
 +
--
 +
 +
glaubst du im ernst, dass "1960er Revival | Exotica | Tiki | Psychedelic | Freakbeat | Garagepunk | Beat" als info nützlich ist? was sagt das denn aus? das kann ich wahrscheinlich mit zwei liedern abdecken. dann kommt der nächste und schmückt sich mit death metal, speed metal, super speed metal, super death speed metal, neo super death speed metal etc pipi
 +
mir kommt das wie 'name dropping' vor.
 +
andere meinungen dazu?
 +
 +
ecco
 +
 +
--

Version vom 17. Januar 2006, 20:02 Uhr

ist es sinnvoll und notwendig, dass DJs alle von ihnen gespielten musikrichtungen hier als kategorien auflisten? ich finde es übertrieben...

ecco

--

ja es ist sinnvoll, wenn man in der kategorie xy sucht, sollten dort alle akteure aufgeführt werden, die relevant was damit zu tun haben, egal ob sie für was anderes bekannter sind. warum jeden auf ein ding festnageln? manche bands heißen the the und spielen the, andere sind eben die magical professors of boring adventures in purple noseland und machen ne mischung aus 20 musikrichtungen, von denen du noch nie gehört hast. so what? wozu der geiz?

--

glaubst du im ernst, dass "1960er Revival | Exotica | Tiki | Psychedelic | Freakbeat | Garagepunk | Beat" als info nützlich ist? was sagt das denn aus? das kann ich wahrscheinlich mit zwei liedern abdecken. dann kommt der nächste und schmückt sich mit death metal, speed metal, super speed metal, super death speed metal, neo super death speed metal etc pipi mir kommt das wie 'name dropping' vor. andere meinungen dazu?

ecco

--