Claas Triebel: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Leben und Wirken)
Zeile 18: Zeile 18:
 
== Sonstiges ==
 
== Sonstiges ==
 
* Veröffentlichungen in [[Cicero_(Zeitschrift)|Cicero]], [[Finest.finance]] u.a.
 
* Veröffentlichungen in [[Cicero_(Zeitschrift)|Cicero]], [[Finest.finance]] u.a.
* Mitarbeit als Arrangeur auf der CD [http://en.wikipedia.org/wiki/Wie_Pech_&_Schwefel Wie Pech und Schwefel] (2004 auf Platz 13 der Deutschen LP-Charts) der Gröbenzeller Band [[Schandmaul]]
+
* Mitarbeit als Arrangeur auf der CD [http://en.wikipedia.org/wiki/Wie_Pech_&_Schwefel Wie Pech und Schwefel] (2004 auf Platz 13 der Deutschen LP-Charts) der Band [[Schandmaul]]
 
* 1996 veröffentlichte Claas Triebel mit seiner damaligen Band [[The Would]] die CD "Schlitz". Seit 2000 spielte er bei [[Alphasaloon]] und [[Boubas Umu]] und war zeitweilig auch als Filmkomponist tätig.
 
* 1996 veröffentlichte Claas Triebel mit seiner damaligen Band [[The Would]] die CD "Schlitz". Seit 2000 spielte er bei [[Alphasaloon]] und [[Boubas Umu]] und war zeitweilig auch als Filmkomponist tätig.
  

Version vom 31. Juli 2009, 15:29 Uhr

Claas Triebel (* 1974 in München) ist Autor & Psychologe.

Leben und Wirken

Als Psychologe arbeitet Claas Triebel (2009) an der Universität der Bundeswehr München über kompetenzorientierte Laufbahnberatung. Als Autor verfasst er seit 2005 Fachbücher zu diesem Thema.

Eine breite Öffentlichkeit erreichte Claas Triebel im Jahr 2008 mit dem Sachbuch "Der Prinz, der Pilot und Antoine de Saint-Exupéry", das er gemeinsam mit dem Starnberger Forscher Lino von Gartzen veröffentlichte. Claas Triebel erzählt in dieser Reportage über die Umstände des Verschwindens des französischen Autors und Piloten Antoine de Saint-Exupéry, der Recherchen von Lino von Gartzen zu Folge vermutlich von dem deutschen Jagdflieger Horst Rippert abgeschossen worden ist. Im Buch wird diese Aussage als Hypothese dargestellt, die zwar nicht beweisbar ist, durch die Ergebnisse der Untersuchungen jedoch auch nicht widerlegt werden konnte und deshalb als wahrscheinlich zutreffend angenommen wird.

Claas Triebels erster Roman Der Ãœbergang erschien 2009 im Gautinger Verlag agnostin. "Fast so etwas wie ein moderner Parsifal" (Bayerischer Rundfunk).

Er lebt in München.

Veröffentlichungen

Sonstiges

Weblinks


Vorlage:Personendaten