Bourbon Street: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche
 
 
(5 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Samstags-Souljazz-Club in einem kuschligem Animierlokal (den Rest der Woche) von 1996-1999. Ein langer Schlauch mit einer Reihe Separees mit Vorhängen davor, dunkelbraunem Teppich an den Wänden und schummriger Little-Italy-Beleuchtung. Betreiber und Resident-DJs waren Lenny und Harry (beide seit 1999 Betreiber der gegenüberliegenden [[Favoritbar) zusammen mit [[Boris Geiger]], Sänger der [[Poets of Rhythm]]. Gelegentlich spielten dort die befreundeten Bands [[Das Goldene Zeitalter]] oder die [[Los Poppos]] und es legten Gast-DJs des Genres auf, z.B. die [[Soulkasperln]].
+
Samstags-Souljazz-Club in einem kuschligem Animierlokal (den Rest der Woche) in der Damenstiftstrasse, München-Zentrum von 1996-1999.  
 +
 
 +
Ein langer Schlauch mit einer Reihe Separées mit Vorhängen davor, dunkelbraunem Teppich an den Wänden und schummriger Little-Italy-Beleuchtung. Betreiber und Resident-DJs waren Lenny und Harry (beide seit 1999 Betreiber des gegenüberliegenden [[Favorit]]) zusammen mit [[Boris Geiger]], Sänger der [[Poets of Rhythm]]. Gelegentlich spielten dort die befreundeten Bands [[Das Goldene Zeitalter]] oder die [[Los Poppos]] und es legten Gast-DJs des Genres auf, z.B. die [[Soulkasperln]].
 +
 
 +
[[Kategorie:Clubs/Diskos]]
 +
[[Kategorie:Jazz]]
 +
[[Kategorie:1960er Revival]]
 +
[[Kategorie:1990er]]
 +
[[Kategorie:München]]

Aktuelle Version vom 19. Oktober 2008, 15:26 Uhr

Samstags-Souljazz-Club in einem kuschligem Animierlokal (den Rest der Woche) in der Damenstiftstrasse, München-Zentrum von 1996-1999.

Ein langer Schlauch mit einer Reihe Separées mit Vorhängen davor, dunkelbraunem Teppich an den Wänden und schummriger Little-Italy-Beleuchtung. Betreiber und Resident-DJs waren Lenny und Harry (beide seit 1999 Betreiber des gegenüberliegenden Favorit) zusammen mit Boris Geiger, Sänger der Poets of Rhythm. Gelegentlich spielten dort die befreundeten Bands Das Goldene Zeitalter oder die Los Poppos und es legten Gast-DJs des Genres auf, z.B. die Soulkasperln.