Bertolt Brecht: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Bertolt Brecht wurde am 10. Februar 1898 im Augsburger Lech-Viertel geboren. Er wuchs in dem Augsburger Viertel Bleich als Sohn eines Papierfabrik-Direktors an der Kahnfahrt auf. Was aus ihm wurde, ist ziemlich bekannt, oder? Durch ihn wissen wir auch, dass der Haifisch Zähne hat.
+
Bertolt Brecht wurde am 10. Februar 1898 im Augsburger Lech-Viertel geboren. Er wuchs in dem Augsburger Viertel "Bleich" (auch: Bleichviertel) als Sohn eines Papierfabrik-Direktors an der Kahnfahrt auf. Was aus ihm wurde, ist ziemlich bekannt, oder? Durch ihn wissen wir auch, dass der Haifisch Zähne hat.
 +
 
 +
 
 +
Ãœber Bert Brechts Jugendzeit in Augsburg ist das Buch "In Baals Welt" von Hans Christian Kirsch im [[SoSo-Verlag]] erschienen. Redaktionell betreut hat es [[Horst Thieme]].
  
* Ãœber Bert Brechts Jugendzeit in Augsburg ist das Buch "In Baals Welt" von Hans Christian Kirsch im [[SoSo-Verlag]] erschienen. Redaktionell betreut hat es [[Horst Thieme]].
 
  
 
[[Kategorie:Leute]]
 
[[Kategorie:Leute]]

Version vom 21. September 2005, 14:04 Uhr

Bertolt Brecht wurde am 10. Februar 1898 im Augsburger Lech-Viertel geboren. Er wuchs in dem Augsburger Viertel "Bleich" (auch: Bleichviertel) als Sohn eines Papierfabrik-Direktors an der Kahnfahrt auf. Was aus ihm wurde, ist ziemlich bekannt, oder? Durch ihn wissen wir auch, dass der Haifisch Zähne hat.


Ãœber Bert Brechts Jugendzeit in Augsburg ist das Buch "In Baals Welt" von Hans Christian Kirsch im SoSo-Verlag erschienen. Redaktionell betreut hat es Horst Thieme.