Bayerischer Flüchtlingsrat

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 3. August 2005, 19:50 Uhr von B. Ohnesorg (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Geschichte

Der Bayerische Flüchtlingsrat ist ein überparteilicher Dachverband von Einzelpersonen, Initiativen und Organisationen der Flüchtlingssolidarität in Bayern. Gegründet haben wir uns 1986.

Wir verstehen uns als Teil der in unserem Land viel zu schwachen Lobby für Flüchtlinge, MigrantInnen und Illegalisierte. Für uns steht deren Schutz und Unterstützung im Mittelpunkt. Deshalb stellen wir uns mit aller Konsequenz gegen die herrschende Politik der Flüchtlingsabwehr. Wir wollen ein Bleiberecht für alle bedrohten Gruppen und Einzelpersonen. Eine Rückkehr von Flüchtlingen darf nur selbstbestimmt erfolgen. Wir treten für dieWiederherstellung des Grundrechts auf Asyl ein.

Seit 1991 unterstützt der gemeinnützige Förderverein Bayerischer Flüchtlingsrat e.V. unsere Arbeit.

Wir wollen eine Verbesserung der Lebensbedingungen von Flüchtlingen erreichen

Aktionen

Der Bayerische Flüchtlingsrat und Unterstützer veranstalten das Rage against Abschiebung-Festival und organisieren mehrmals im Jahr Demonstrationen wie die Lagerland-Demos und andere Aktionen zum Thema Asyl und Migration.

Kontakt

Unsere Kontaktadresse lautet:

 Bayerischer Flüchtlingsrat  
 Augsburgerstr. 13 
 80337 München 
 Tel. 089 / 76 22 34 
 Fax. 089 / 76 22 36 
 bfr@ibu.de 

Spendenkonto

Spenden bitte an:

 Bayerischer Flüchtlingsrat
 Bank für Sozialwirtschaft
 BLZ: 700 205 00
 Konto Nr: 88 32 602
  • Link:

[|Bayerischer Flüchtlingsrat e.V.]