Aylin Langreuter: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Aylin Langreuter ist Künstlerin. Sie studierte an der Akademie der bildenen Künste in München und wurde 2001 zur Meisterschülerin von Professor Gerd Winner. Sie lebt in München und Wien, wo sie derzeit Philosophie studiert.
+
Aylin Langreuter ist Künstlerin. Sie studierte an der Akademie der bildenen Künste in München und wurde 2001 zur Meisterschülerin von Professor Gerd Winner. Sie lebt in München, Wien und Mailand, wo sie derzeit Philosophie studiert und auf die Geburt ihrer Tochter wartet.
  
 
Im Juni 2001 gründete sie zusammen mit [[Lea Schmidbauer]] die Wahnsinn und Methode GmbH, eine Mischung aus  Think Tank und Freimaurerloge. Vertreten wird sie in München durch die [http://www.galeriewittenbrink.de Galerie Wittenbrink]. Die Multiples aus der Serie [http://www.confession-of-depression.com Confession of Depression] werden derzeit in London und Paris verkauft.
 
Im Juni 2001 gründete sie zusammen mit [[Lea Schmidbauer]] die Wahnsinn und Methode GmbH, eine Mischung aus  Think Tank und Freimaurerloge. Vertreten wird sie in München durch die [http://www.galeriewittenbrink.de Galerie Wittenbrink]. Die Multiples aus der Serie [http://www.confession-of-depression.com Confession of Depression] werden derzeit in London und Paris verkauft.

Version vom 4. Mai 2007, 23:36 Uhr

Aylin Langreuter ist Künstlerin. Sie studierte an der Akademie der bildenen Künste in München und wurde 2001 zur Meisterschülerin von Professor Gerd Winner. Sie lebt in München, Wien und Mailand, wo sie derzeit Philosophie studiert und auf die Geburt ihrer Tochter wartet.

Im Juni 2001 gründete sie zusammen mit Lea Schmidbauer die Wahnsinn und Methode GmbH, eine Mischung aus Think Tank und Freimaurerloge. Vertreten wird sie in München durch die Galerie Wittenbrink. Die Multiples aus der Serie Confession of Depression werden derzeit in London und Paris verkauft.

Links: