Astakneipe: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Die Gründung der Astakneipe zu Rosenheim durch die Studentenvertretung der dortigen FH im Jahr 1975 geschah laut ihrer Web-Site aus einer "wahrlichen Bierlaune heraus". Aber keine "Bierlaune", die in Bayern nicht auch "bierernst" werden könnte. Bis heute existiert die Astakneipe nicht nur als Lokal, sondern auch als Institution im Rosenheimer Kulturleben. Die Asta und die [[Vetterwirtschaft]] sind die beiden einzigen selbstverwalteten Kneipen von Rosenheim.
+
Die Gründung der Astakneipe zu Rosenheim durch die Studentenvertretung der dortigen FH im Jahr 1975 geschah laut ihrer Web-Site aus einer "wahrlichen Bierlaune heraus". Aber keine "Bierlaune", die in Bayern nicht auch "bierernst" werden könnte. Bis heute existiert die Astakneipe nicht nur als Lokal, sondern auch als Institution im Rosenheimer Kulturleben. Die Astakneipe und die [[Vetternwirtschaft]] sind die beiden einzigen selbstverwalteten Kneipen in Rosenheim.
  
 
== Links ==
 
== Links ==

Version vom 8. Januar 2006, 11:11 Uhr

Die Gründung der Astakneipe zu Rosenheim durch die Studentenvertretung der dortigen FH im Jahr 1975 geschah laut ihrer Web-Site aus einer "wahrlichen Bierlaune heraus". Aber keine "Bierlaune", die in Bayern nicht auch "bierernst" werden könnte. Bis heute existiert die Astakneipe nicht nur als Lokal, sondern auch als Institution im Rosenheimer Kulturleben. Die Astakneipe und die Vetternwirtschaft sind die beiden einzigen selbstverwalteten Kneipen in Rosenheim.

Links