Artcore: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Unter dem Namen 'Artcore' ist ein lockerer Zusammenschluß unterschiedlicher Leute zu verstehen, die von Mitte der 80er bis Ende der 90er Jahre in der Münchner Untergrundszene ihr Unwesen getrieben haben.
+
'Artcore' war ein lockerer Zusammenschluß unterschiedlicher Leute, die von Mitte der 80er bis Ende der 90er Jahre in der Münchner Untergrundszene ihr Unwesen getrieben haben.
  
Hauptaugenmerk wurde auf Veranstaltungen vorwiegend Münchner Bands gelegt.
+
Hauptaugenmerk wurde auf Veranstaltungen mit Bands aus München gelegt. Einzelne 'Artcore'-Mitglieder waren auch selbst in Bands aktiv, haben Fanzines herausgegeben oder sich an der soziokulturellen Diskussion in München und Bayern beteiligt.
Einzelne Leute waren jedoch auch in Bands aktiv, haben Fanzines mitherausgegeben oder haben sich an der soziokulturellen Diskussion in München und Bayern beteiligt.
 
  
Bands aus dem 'Artcore'-Umfeld waren etwa [[Catweazle]] und [[Man Afraid of His Horse]].
+
Bands aus dem 'Artcore'-Umfeld waren z.B. [[Catweazle]] und [[Man Afraid of His Horse]].
  
Fanzines, die unter der Beteiligung von 'Artcorelern' entstanden, waren etwa die 'emaz' Mitte der 80er-Jahre und der '[[Lärmkessel]]' Mitte der 90er.
+
Fanzines, die unter der Beteiligung von 'Artcorelern' entstanden, waren etwa die '[[emaz]]' Mitte der 80er und der '[[Lärmkessel]]' Mitte der 90er.
  
Neben einer langjährigen Konzertreihe unter dem Namen 'Artcore präsentiert' in der [[Glockenbachwerkstatt]], sind vor allem die [[Lärmkessel (Festival)|Lärmkessel-Festivals]] zu erwähnen, die zunächst in der [[Kulturstation]], später ebenfalls in der Glockenbachwerkstatt durchgeführt wurden.
+
Neben einer langjährigen Konzertreihe unter dem Namen 'Artcore präsentiert' in der [[Glockenbachwerkstatt]], sind vor allem die [[Lärmkessel (Festival)|Lärmkessel-Festivals]] zu erwähnen, die zunächst in der [[Kulturstation]], später ebenfalls in der Glockenbachwerkstatt veranstaltet wurden.
  
 
Weitere Veranstaltungsreihen, die unter Beteiligung von 'Artcorelern' entstanden sind:
 
Weitere Veranstaltungsreihen, die unter Beteiligung von 'Artcorelern' entstanden sind:
 
*[[Otti-HC]]
 
*[[Otti-HC]]
*Hardcorematineen
+
*[[Hardcorematineen]]
 
*[[Abgedreht]]
 
*[[Abgedreht]]
*Trashfest
+
*[[Trashfest]]
 
*[[Kromix]]-Fun-Night
 
*[[Kromix]]-Fun-Night
  
Zeile 29: Zeile 28:
 
* '''24.4.1993''' Beaver Patrol, Jester, [[Bartlebees]]
 
* '''24.4.1993''' Beaver Patrol, Jester, [[Bartlebees]]
 
* '''27.6.1993''' Hardcorematinee mit Alemanhare, [[Double Food Machine]]
 
* '''27.6.1993''' Hardcorematinee mit Alemanhare, [[Double Food Machine]]
* '''6.-8.8.1993''' Lärmkessel-Festival ([[Kulturstation]]) mit: Trans Love Energy, Drift, Double Food Machine, Fred is dead, Bartlebees, Robert, Jester, Paralised Circuit, Green Slime, King Fish, Schwermut Forest, Slumlords
+
* '''6.-8.8.1993''' Lärmkessel-Festival ([[Kulturstation]]) mit: Trans Love Energy, Drift, Double Food Machine, [[Fred is dead]], Bartlebees, Robert, Jester, Paralised Circuit, Green Slime, King Fish, Schwermut Forest, Slumlords
 
* '''27.11.1993''' Bonanza Jelly Bean, Greg Frinton, Robert
 
* '''27.11.1993''' Bonanza Jelly Bean, Greg Frinton, Robert
 
* '''20.2.1994''' Hardcorematinee mit [[Bokassas Fridge]], Dread Friends of Marsyus, Planet Joe
 
* '''20.2.1994''' Hardcorematinee mit [[Bokassas Fridge]], Dread Friends of Marsyus, Planet Joe
Zeile 35: Zeile 34:
 
* '''26.1.1997''' Hardcorematinee mit Automatic, HomoSuperSapiens, InPalumbia
 
* '''26.1.1997''' Hardcorematinee mit Automatic, HomoSuperSapiens, InPalumbia
 
* '''10.12.1994''' Artcore präsentiert: Wrax, Rank, Zoviank
 
* '''10.12.1994''' Artcore präsentiert: Wrax, Rank, Zoviank
* '''8.1.1995''' Hardcorematinee mit: Boot Down the Door, Groun Zero, SixPäx
+
* '''8.1.1995''' Hardcorematinee mit: Boot Down the Door, Ground Zero, SixPäx
 
* '''21.1.1995''' [[Couch]], [[Village of Savoonga]]
 
* '''21.1.1995''' [[Couch]], [[Village of Savoonga]]
 
* '''19.3.1995''' Hardcorematinee mit: Beiwagen, Fake, Motor Lovegun
 
* '''19.3.1995''' Hardcorematinee mit: Beiwagen, Fake, Motor Lovegun
 
* '''25.3.1995''' Kromix-Fun-Night mit: The Comix, [[Willy Ortlieb|The Motorpsychos]], Käptn Blaubeer und die tauben Haucher
 
* '''25.3.1995''' Kromix-Fun-Night mit: The Comix, [[Willy Ortlieb|The Motorpsychos]], Käptn Blaubeer und die tauben Haucher
* '''29.4.1995''' [[Hausmusik]] präsentiert: Fred is Dead, Table of Contents, Tub on a Truck, Ogonjok, Borrowed Tunes
+
* '''29.4.1995''' [[Hausmusik]] präsentiert: Fred is Dead, Table of Contents, Tub on a Truck, [[Ogonjok]], Borrowed Tunes
 
* '''27.5.1995''' Kromix-Fun-Night mit: PSR, [[Willy Ortlieb|Flynns]], Mädels no Mädels
 
* '''27.5.1995''' Kromix-Fun-Night mit: PSR, [[Willy Ortlieb|Flynns]], Mädels no Mädels
 
* '''8.7.1995''' Artcore präsentiert: Deep, Spaceman Spiff
 
* '''8.7.1995''' Artcore präsentiert: Deep, Spaceman Spiff
Zeile 45: Zeile 44:
 
* '''30.9.1995''' Artcore präsentiert: Born Bavarian, Hermit, In Cold Blood
 
* '''30.9.1995''' Artcore präsentiert: Born Bavarian, Hermit, In Cold Blood
 
* '''14.10.1995''' Artcore präsentiert: Robert, Toxic Danger, Rawside
 
* '''14.10.1995''' Artcore präsentiert: Robert, Toxic Danger, Rawside
* '''25.11.1995''' Artcore präsentiert: beNuts, Disability, Nancy's Raygun
+
* '''25.11.1995''' Artcore präsentiert: [[beNuts|Benuts]], Disability, Nancy's Raygun
 
* '''12./13.1.1996''' 4. [[Lärmkessel]]: Tailgate, [[Evil Horde|Boy Eats Own Head]], Streuohr, Yuk See Mein Soup, InPalumbia, Durst F 30, Rank (ausgefallen)
 
* '''12./13.1.1996''' 4. [[Lärmkessel]]: Tailgate, [[Evil Horde|Boy Eats Own Head]], Streuohr, Yuk See Mein Soup, InPalumbia, Durst F 30, Rank (ausgefallen)
 
* '''11.2.1996''' Hardcorematinee mit: Durst F 30, Sleepworks
 
* '''11.2.1996''' Hardcorematinee mit: Durst F 30, Sleepworks

Version vom 6. Februar 2007, 14:02 Uhr

'Artcore' war ein lockerer Zusammenschluß unterschiedlicher Leute, die von Mitte der 80er bis Ende der 90er Jahre in der Münchner Untergrundszene ihr Unwesen getrieben haben.

Hauptaugenmerk wurde auf Veranstaltungen mit Bands aus München gelegt. Einzelne 'Artcore'-Mitglieder waren auch selbst in Bands aktiv, haben Fanzines herausgegeben oder sich an der soziokulturellen Diskussion in München und Bayern beteiligt.

Bands aus dem 'Artcore'-Umfeld waren z.B. Catweazle und Man Afraid of His Horse.

Fanzines, die unter der Beteiligung von 'Artcorelern' entstanden, waren etwa die 'emaz' Mitte der 80er und der 'Lärmkessel' Mitte der 90er.

Neben einer langjährigen Konzertreihe unter dem Namen 'Artcore präsentiert' in der Glockenbachwerkstatt, sind vor allem die Lärmkessel-Festivals zu erwähnen, die zunächst in der Kulturstation, später ebenfalls in der Glockenbachwerkstatt veranstaltet wurden.

Weitere Veranstaltungsreihen, die unter Beteiligung von 'Artcorelern' entstanden sind:

Eine Veranstaltungsauswahl ist diesem Artikel angehängt.

Konzerte

  • 30.9.1991 Pristines, Small Ons, Texas Grind Suckers, Meatboxparty
  • 30.5.1992 Tailgate, Mox Be, Paralised Circuit
  • 3.10.1992 Man Afraid of His Horse, Motor Psychos, Texas Grind Suckers
  • 17.11.1992 Sverka, Sozialer Abstieg, First Things First
  • 5.12.1992 Schwermut Forest, Melken, Robert
  • 23.1.1993 Green Slime, Drift
  • 28.2.1993 Hardcorematinee mit Man Afraid of His Horse, InPalumbia, King Fish
  • 24.4.1993 Beaver Patrol, Jester, Bartlebees
  • 27.6.1993 Hardcorematinee mit Alemanhare, Double Food Machine
  • 6.-8.8.1993 Lärmkessel-Festival (Kulturstation) mit: Trans Love Energy, Drift, Double Food Machine, Fred is dead, Bartlebees, Robert, Jester, Paralised Circuit, Green Slime, King Fish, Schwermut Forest, Slumlords
  • 27.11.1993 Bonanza Jelly Bean, Greg Frinton, Robert
  • 20.2.1994 Hardcorematinee mit Bokassas Fridge, Dread Friends of Marsyus, Planet Joe
  • 8.5.1994 Hardcorematinee mit Pristines, Tailgate, Matthäus
  • 26.1.1997 Hardcorematinee mit Automatic, HomoSuperSapiens, InPalumbia
  • 10.12.1994 Artcore präsentiert: Wrax, Rank, Zoviank
  • 8.1.1995 Hardcorematinee mit: Boot Down the Door, Ground Zero, SixPäx
  • 21.1.1995 Couch, Village of Savoonga
  • 19.3.1995 Hardcorematinee mit: Beiwagen, Fake, Motor Lovegun
  • 25.3.1995 Kromix-Fun-Night mit: The Comix, The Motorpsychos, Käptn Blaubeer und die tauben Haucher
  • 29.4.1995 Hausmusik präsentiert: Fred is Dead, Table of Contents, Tub on a Truck, Ogonjok, Borrowed Tunes
  • 27.5.1995 Kromix-Fun-Night mit: PSR, Flynns, Mädels no Mädels
  • 8.7.1995 Artcore präsentiert: Deep, Spaceman Spiff
  • 5.8.1995 Artcore präsentiert: Man Afraid of His Horse, Big Nothing
  • 30.9.1995 Artcore präsentiert: Born Bavarian, Hermit, In Cold Blood
  • 14.10.1995 Artcore präsentiert: Robert, Toxic Danger, Rawside
  • 25.11.1995 Artcore präsentiert: Benuts, Disability, Nancy's Raygun
  • 12./13.1.1996 4. Lärmkessel: Tailgate, Boy Eats Own Head, Streuohr, Yuk See Mein Soup, InPalumbia, Durst F 30, Rank (ausgefallen)
  • 11.2.1996 Hardcorematinee mit: Durst F 30, Sleepworks
  • 27.4.1996 Artcore präsentiert: Plock!, Clown Sun
  • 11.5.1996 Lärmkessel präsentiert: Marshmallow-Moon, Yuk See Mein Soup, Monostars
  • 9./10.11.1996 Artcore und Comicologischer Kongress präsentieren: Ultra Violet, Galactopol Woman, Cosmic Trip, Couch, Slumlords, Surrogat
  • 16.11.1996 Lärmkessel präsentiert: Butterside Down, Meuve
  • 17./18.1.1997 Lärmkessel-Festival: Robert, Clownsun, Planet Joe, Mass, Baptist Slut, Analstahl
  • 8.2.1997 Artcore präsentiert das 'Funky-Hip-Hop-Massaker' mit Germanys Most Blunted und Funk Addicts
  • 8.3.1997 Artcore präsentiert: Küchenspione, Gepetto
  • 22./23.3.1997 Artcore präsentiert: 'Generations of Munich Hardcore' mit Sortits, Mind your Head, Boy Eats Own Head, Lungfull, DIN
  • 2.5.1997 Flashed Gordons Cowderwelsh, Cord
  • 10.5.1997 Trans Love Energy
  • 17.5.1997 Lasker, Squid
  • 13./14.6.1997 First Munich Trashfest mit: The Montgomery Killbillies, Männer ohne Nerven, Trans Love Energy, Cosmic Trip, Alabama Assholes, Born Bavarian, Punk Rockets, Nothing but Puke
  • 20.9.1997 Artcore präsentiert: Robert, Disability
  • 16./17.1.1998 Lärmkessel-Festival mit: Gepetto, Toxic Danger, Missbrauch, Born Bavarian, Boy Eats Own Head, Sortits
  • 28.2.1998 Artcore präsentiert: Mass, Tailgate, Raw Jaw
  • 14.3.1998 Artcore präsentiert: Plock!, Sleeping Gods Lie, Amöben
  • 11.4.1998 Artcore präsentiert: Cave 4, Scumbag Roads
  • 25.4.1998 Artcore präsentiert: Slamdamn, DIN, Masters of Desasters
  • 9.5.1998 Artcore präsentiert: HomoSuperSapiens, Es gibt vielleicht Fisch
  • 23.5.1998 Artcore präsentiert: Merven Orange, Boy Eats Own Head
  • 6.6.1998 Artcore präsentiert: Echolot, Schweres Wasser
  • '19./20.6.1998 Trashfest mit: Nothin but Puke, Satanic Mechanic, Punk Rockets, Alabama Assholes,Born Bavarian, Lowlife, Analstahl, Hangover
  • 26.9.1998 Artcore präsentiert: InPalumbia, Funk Addicts
  • 24.10.1998 Artcore präsentiert: Robert, exmofi, Gar Krass
  • 21.11.1998 Artcore präsentiert: Citron Juice, Wutentbrannt, Revenge
  • 5.12.1998 Männer ohne Nerven, 3nine.5
  • 19.12.1998 Artcore präsentiert: Rasta Knast, Sigi Pop, Condom
  • 29.30.1.1999 Lärmkessel-Festival mit: Punker Lewis, Analstahl, Masters of Desasters, B.Luna, Lungfull, Plock!
  • 13.2.1999 Artcore präsentiert: Slamdamn, Masters of Desasters, SDC
  • 27.2.1999 Artcore präsentiert: Splatterday, Missbrauch, Sortits
  • 13.3.1999 Akustik-Punk Festival mit Chris Void, Klaus Cornfield, Sigi Pop
  • 10.4.1999 Artcore präsentiert: Slutfreak, Schrottgrenze
  • 18./19.6.1999 Trashfest mit G.Rag, Slutfreak, Born Bavarian, Mass, Mind Your Head, the Cavemen, the Cave 4

Lesungen

  • 14.11.1992 Nemo, Szenische Lesung der Skullfischer