Arsch 8

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 31. August 2013, 16:29 Uhr von Panelaky (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Voll-analoges Elektronik-Projekt von Aki Dick, M. Raven und DJ Drehmoment.
Teilnahme am Band-Contest im Feierwerk 2001, wo trotz massivem Einsatz von mitbegbrachten Groupies nur der dritte von vier Plätzen erreicht wurde.
Der Name wurde durch eine Packung After Eight inspiriert, die während der Proben verzehrt worden war.

Links

Homepage