Andy Freiberger: Unterschied zwischen den Versionen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Betreiber des Labels und Musikverlages [[Little Teddy|Little Teddy Recordings]], 1990 bis 2000 Musiker bei den [[Bartlebees]], seit 1984 DiskJockey sowie seit 1986 Konzertveranstalter.
 
Betreiber des Labels und Musikverlages [[Little Teddy|Little Teddy Recordings]], 1990 bis 2000 Musiker bei den [[Bartlebees]], seit 1984 DiskJockey sowie seit 1986 Konzertveranstalter.
  
Unter seinem Pseudonym '''DJ Hangman''' war und ist er Tanzspielleiter u.a. im [[Tanzlokal Größenwahn]], [[Substanz]], [[Stromlinienclub]], [[Atomic Café]], [[Prager Frühling]], [[Holy Home]].
+
Unter seinem Pseudonym '''DJ Hangman''' war und ist er Tanzspielleiter / Musikdozent / Plattenleger u.a. im [[Pop Club]], [[Mandys club]], [[Babalu Bar]], [[Tanzlokal Größenwahn]], [[Substanz]], [[Stromlinienclub]], [[Atomic Café]], [[Prager Frühling]], [[Holy Home]] u.v.m.
  
Darüber hinaus war er regelmässiger Gast-DJ z.B. im Londoner "Blow Up Club" oder dem "Unique Club" in der Düsseldorfer-Altstadt
+
Darüber hinaus war er regelmässiger Gast-DJ im In- und Ausland u.a. im Londoner "Blow Up Club" oder dem "Unique Club" in der Düsseldorfer-Altstadt.
  
 
Sein Set konzentriert sich auf Rhythm & Blues, Rocksteady, Soul, Jazz, Beat, Garagen-Rock, Rock & Roll, Popcorn, Country, C86, PowerPop sowie PunkRock und ist nicht ohne Humor.
 
Sein Set konzentriert sich auf Rhythm & Blues, Rocksteady, Soul, Jazz, Beat, Garagen-Rock, Rock & Roll, Popcorn, Country, C86, PowerPop sowie PunkRock und ist nicht ohne Humor.

Aktuelle Version vom 13. Juni 2013, 09:39 Uhr

Betreiber des Labels und Musikverlages Little Teddy Recordings, 1990 bis 2000 Musiker bei den Bartlebees, seit 1984 DiskJockey sowie seit 1986 Konzertveranstalter.

Unter seinem Pseudonym DJ Hangman war und ist er Tanzspielleiter / Musikdozent / Plattenleger u.a. im Pop Club, Mandys club, Babalu Bar, Tanzlokal Größenwahn, Substanz, Stromlinienclub, Atomic Café, Prager Frühling, Holy Home u.v.m.

Darüber hinaus war er regelmässiger Gast-DJ im In- und Ausland u.a. im Londoner "Blow Up Club" oder dem "Unique Club" in der Düsseldorfer-Altstadt.

Sein Set konzentriert sich auf Rhythm & Blues, Rocksteady, Soul, Jazz, Beat, Garagen-Rock, Rock & Roll, Popcorn, Country, C86, PowerPop sowie PunkRock und ist nicht ohne Humor.