21 Exploding Eyes

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 13. November 2020, 17:09 Uhr von Mane (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Passauer Independent / Electronic Band

Die beiden aus dem Landkreis Passau stammenden Musiker Mike und Mane gründeten Anfang 1986 zusammen mit dem Heidelberger Sänger Sulo die 21 Exploding Eyes. Die zunächst rein elektronische Musik wurde später durch akustische Instrumente wie Metall Percussion, E-Gitarre und E-Bass ergänzt und erweitert. Der Musikstil lag irgendwo zwischen Electronic, Dark Wave und Industrial - trug aber auch Elemente des Punk in sich. Ab 1987 traten die 21 Exploding Eyes öffentlich in Clubs und bei Festivals auf. Zu einer Veröffentlichung ihrer Musik auf Platte oder CD ist es nie gekommen, statt dessen vertrieb die Band selbstproduzierte Audiokassetten. Im Februar 1992 löste sich die Band auf.

Mitglieder:

  • Sulo: Gesang, E-Bass
  • Mike: Synthesizer, Metall Percussion, E Gitarre
  • Mane: Synthesizer, Computer, Gesang

Veröffentlichungen:

  • Humans and other Animals / Kassette PP01 am 15.04.1989
  • Inofficial Tape / Kassette PP02 am 07.09.1990
  • Sometimes / Kassette PP03 am 18.05.1991