21 Exploding Eyes

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Version vom 20. Januar 2006, 09:10 Uhr von 84.150.131.39 (Diskussion)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Passauer Agreppo-Act. Baron Samedi schrieb 1992 in Alumail über ihre Kassette:

"Die Band bezieht sich in ihrem Info auf allerlei Lob aus der 'Passauer Neuen Presse', das läßt mit ziemlicher Sicherheit auf gute Kontakte zur rechtsradikalen Szene schließen. Die Vermutungen bestätigen sich sobald man das Tape einlegt: 1980er Synthie-Agreppo (das Wort klingt in etwa genauso amüsant wie die Frisuren der Band). Ich kann einfach nicht glauben, daß es so etwas wirklich noch gibt. Kennt ihr den Unterschied zwischen Belgien und Passau? Bitte die Antwort auf einen Zehnmarkschein schreiben und an Alumail schicken. Unter den richtigen Einsendungen verloden wir ein 21 Exploding Eyes Tape. Ah ja, außerdem lassen sich die 21 Exploding Eyes noch von den Grether-Schwestern in deren altem Fanzine 'Straight' loben. Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen."