Zusatzzahl

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Punkband von Roderich Fabian (Git.), Sigi Hetzke (Bass) und Kaspar (Perc.) 1980-83 in München.

Oft Auftritte zusammen mit Lorenz Lorenz, vertreten auch auf seiner Kassette München ist die Beste Stadt der Welt.

Sounds befand in Heft 2/1982 (S. 58) über die LP "Mehr Mut zum Zufall":

"Zusatzzahl aus München die unter dem Motto 'Verjodel Deine Jugend' antreten, wissen wenigstens noch wie man 'nen anständigen Song zimmert. Musikalisch gratwandern sie zwischen Pogo und Funk, teilweise mit durchaus hörbarem Erfolg, doch bei den 08/15-Depri-Texten wird einem der Genuß schnell wieder verleidet. Die Sache mit dem Jodeln sollten sie sich doch mal ernsthaft überlegen. Könnte lustig werden und was neues wär's obendrein."

Discographie

  • Mehr Mut zum Zufall. MLP mit Beiblatt. Schupplatte 1 (1981)

"Mit dem heutigen Zündfunk-Moderator Roderich Fabian, und aus dem Umfeld der Münchner Kulturbewegung „Amt für Angriff“. Hibbeliger Schrammelwave mit gelegentlichem Dilettanten-Funk-Einschlag, erinnert manchmal an die benachbarten Zero Zero in deren Frühphase oder sogar an Familie Hesselbach. Auf den Tapes soll sich eine Transformation zur „Comedy-Band“ (Thomas Meinecke – was immer das 1981 hieß…) abzeichnen. Empfohlen! Das Zusatzzahl-Chaos-Agit-Nebenprojekt Fruchtstäbchen tritt bis heute live auf."

aus: "Als die Welt noch unterging. Von Punk zu NDW". Ventil Verlag. Mainz 2007 von Frank Apunkt Schneider - Bestellen/Kontakt zum Autoren

Kassettenveröffentlichungen

  • Alles Egal. C-25. Die Schup Familie 1 (1984)
  • Die Vizeweltmeister. Der Spex-Sampler. C-70 als Beilage zu Spex 8/82. Spex

Musik zur Zeit (1982)(Überblick über die deutsche Tapeszene, herausgegeben von Michael Tesch, dem Tapekritiker der Zeitschrift Spex)

  • Jeden Morgen, Jeden Tag. C-40. Infam/Werke Junger Monarchen (1983)
  • Pop-a-ganda. C-40

Link: