Young Munich Creatives

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Young Munich Creatives, kurz YMC sind eine Münchener Vereinigung junger Künstler.

Selbstbeschreibung

Die YMC ist eine Community für Münchens Kreative. Sie richtet sich an Kreative aus allen Bereichen: egal ob Kunststudent, Professional, Hobbyist, Liebhaber oder Amateur – jeder ist eingeladen, dabei zu sein und YMC aktiv mitzugestalten.

Für uns ist Kreativität kein Ergebnis jahrelanger Studien an einer Hochschule oder unzähliger Einzelausstellungen. Kreativität hat unendlich viele Facetten – egal ob Malerei, Illustrationen, Foto, Performances, Bastelei, in der Musik, im digitalen Bereich, Design, Fashion oder dem Schreiben.

Wir wollen jedem die Möglichkeit geben, sich und seine Kreativität zu zeigen und zu präsentieren. YMC lebt dabei vom Networking untereinander und soll die Plattform für alle Münchner Kreativen werden.

Ziel ist es, interdisziplinäre YMC Ausstellungen zu organisieren und somit allen Kreativen die Chance zu geben, ihre eigene Kreativität einem großen Publikum zugänglich zu machen.

YMC versteht sich nicht als weitere Plattform oder Community, in der sich Kreative anmelden, Profile ausfüllen und dann darauf warten, von der Industrie entdeckt zu werden.

YMC geht anders vor: Das Ziel von YMC ist es, Kreativen die Möglichkeit zu geben, aktiv bei der Präsentation ihrer eigenen Ideen, Werke und/oder Umsetzungen dabei zu sein und diese aktiv mit zu gestalten. YMC liefert die Plattform, das Netzwerken und die Presse-Arbeit – der Rest ist Sache der Kreativen.

Findet YMC bspw. eine Location, können alle Kreativen zu einer Besichtigung eingeladen werden. Während dieser teilt YMC den Interessierten die Anzahl möglicher Teilnehmer/Aussteller und die Kosten für die Ausstellung mit (Miete, Strom, Handling). Alternativ gibt es ein Video, Fotos und Infos auf Facebook oder der Website. Nach der Besichtigung können alle Kreativen sich entweder selbst registrieren oder in Gruppen/mit Freunden zusammen eine Registrierung starten. Alle angemeldeten Kreativen müssen dabei gemeinsam für die Gesamtkosten der Location aufkommen – sprich die Kosten werden auf die Teilnehmer 1:1 umgelegt. So kann jeder für einen kleinen Beitrag dabei sein.

Links