Willi Ehms

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Willi Ehms ist ein Pseudonym von Martin Müller, geb. 1968 in Mühldorf am Inn.

Müller veröffentlichte als Willi Ehms Bücher mit bayrischen Songtexten sowie häufig satirischen und (sprach-)kritischen Essays zu Politik, Literatur und Musik, in denen er oft skurrile Bezüge zwischen Bayern und Texas herstellte. Im April 2011 erschien eine seiner Kurzgeschichten über Bayern und Texas in "Der Glanz von M. - München Stories" beim Piper Verlag [1].

Seine Songs wurden gecovert auf CDs von Mr Jones aus Pfarrkirchen oder Hooked On Strings aus Regensburg. Zahlreiche öffentliche Auftritte, Lesungen und Kunstinstallationen, u. a. im raum02 in Mühldorf. Auch aktiv als "DJ Borderlord" (z. B. hier: Südstadt, Backstage, früher auch Blaues Haus in Tüssling oder Stiegn in Trostberg). Müller war Anfang der 90er mit seiner Kunstfigur "Dr. M. Mülleimer" außerdem Mitglied der Kabarettgruppe "Die Tretminen" (Auftritte u. a. im Saarland, in München, Mühldorf und der Alten Mälzerei Regensburg).

Seit Mitte der 2000er Jahre bloggt er, erst auf myspace, von Januar bis Juni 2010 auf DeinLandMeinLand, seit 2011 erscheinen neue Songtexte laufend auf dem Willi Ehms Blog.

Links