Warum Vögel Fliegen

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

WVF waren drei (vier) Künstler aus der Oberpfalz (Jürgen Huber - Keuchl - Pöppl(später Kempf)), die sich durch ihren Widerstand in Wackersdorf kennengelernt hatten und dabei merkten, dass sie auch noch Kunst machen (Theater, Fotografie und Malerei). Das taten sie daraufhin 7 Jahre gemeinsam und waren damit ganz schön erfolgreich. Dann ging die Gruppe am Grössenwahn zugrunde und fand eine Teilauferstehung in der Fusion Huber mit Wolfgang Grimm (ehem. KUNSTWERK Regensburg, die DADAschmiede der damaligen Oberpfalz) die neben andrer Leute Einflüsse (man kann einfach schlecht was allein machen) zum Kunstverein GRAZ führte. Graz ist crossover und eine Oase oder Insel, also schon so was wie die Prolongation (hej!!!) des Wackersdorfspirit und ein Teil des Inselatolls Oberpfalz (siehe auch KoOpf.) dazwischen viel Meer, ein Meer aus Granit natürlich. Sturschädelgranit.