V2 Schneider

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Nach einem Bowie-Stück benanntes Musikprojekt des Rosenheimers Jürgen Schweighart von dem 1982 eine C-20 erschien. Sounds befand in Heft 4/1982:

"Eingängige Sequenzer-Strukturen, durchsetzt mit muzzeinhaftem Gesang und schrägen Synthitönen."

Nicht zu verwechseln mit: V2-Schneider, der Band bzw. Projekt von Daniel Nejmirok, Michael Sailer und Andi Karg, früher Mitglieder bei Armes Deutschland, Tollwut und anderen Punkbands, die seit 2001 unter diesem Namen an die futuristischen Experimente von Bands wie Neu!, La Düsseldorf, aber auch Ramones und The Stooges anknüpfen und sich ebenfalls nach dem Bowie-Stück benannt haben. 2004 erschien das Album "Was kommt", live spielte die Band u. a. auf diversen Kruzefix-Konzerten und bei spektakulären Underground-Kunstaktionen.

Discographie

  • Wilde Gier/Masko. 7”. Was Soll Das? 11 (2003, Auflage: 150)
  • The Best of 1981-85. LP. Was Soll Das? 13 (2003, Auflage: 150)
  • Document. LP. Was Soll Das? 21 (2004, Auflage: 150)

"Alias Jürgen Schweighart, neben Dagi Bernhard zentrale Figur der Rosenheimer Szene, die sich – abgesehen von Blindgänger mit u.a. Schweighart – auf Tape konstituierte. Unter Bowie-Pseudonym als eckiger New-Wave-Gendernaut (sh. Cover: „Best of“) mit Stücken seiner zahlreichen, vielgelobten Tapes mit verhalltem und theatralisch akzentuiertem DAF- sowie Post-DAF-Sound. Interessante Abweichungen vom Stampf-Vierviertler, weltmusikalische Klangfarben. Alles angenehm gebrochen durch die trashige Patina zwanzig Jahre alter Tapes. WSDP, längst mehr als eine LiebhaberInnenplattform, kommt einer 23 Jahre alten Spex-Forderung nach: „V2 Schneider gehört endlich auf Platte“.(aus: "Als die Welt noch unterging. Von Punk zu NDW". Ventil Verlag. Mainz 2007 von Frank Apunkt Schneider - Bestellen/Kontakt zum Autoren)

Kassettenveröffentlichungen

  • Vol. 1. C-15. Selbstverlag (1981)
  • Body Politix. C-30. Bizarre (1982)
  • Blues. Bizarre (1982)
  • Hongkong Movements. Bizarre (1983)
  • Second Hand Heaven. C-10 im Zwiebelnetz mit Beiblatt. Bizarre (1983)
  • Abgrund der Gefühle. Die Musik zum Film. C-30 mit Beiblatt. Bizarre (1984)
  • In Dub. Bizarre
  • After A.I.D.S. Symphony. Bizarre (1985)

(Quelle: "Als die Welt noch unterging. Von Punk zu NDW". Ventil Verlag. Mainz 2007 von Frank Apunkt Schneider - Bestellen/Kontakt zum Autoren)