Tollwut

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

Punk-Band um Michael Sailer, die mit drei Songs auf dem ersten Münchner Punk-Sampler vertreten war und im Sommer 1981 bei Gruft Studios eine Split-LP veröffentlichte. Ende 1981 erschien die selbstproduzierte EP "Alarm", 2000 die CD/LP "Amok" mit circa 50 Tracks von damals und ein paar späteren.

Ab 1983 hieß die Band The Comics, aus denen wurde später Dead City Radio, die ein paar Tollwut-Songs in neuen Versionen spiel(t)en. V2-Schneider sind inzwischen auch involviert. Im Mai 1997 gab es im "Ballroom" beim Munich Revival Punkrock Festival des "Schlecht & Schwindlig" Labels eine Tollwut-Reunion auf der Bühne. Auf dem gleichzeitig erschienenen Sampler "Tribute to Simon '77" wurde damals eine Coverversion von "The Frozen Ones" und später noch der Titel "Komm wir fahr'n zum Baden" auf dem Marionetz-Tribute-Sampler "Mia san ned Marionetz" veröffentlicht (ein Tollwut-Stück, das die Marionetz nachgespielt hatten).

Discographie

"Rotziger, guter, dabei irgendwie typischer Unter-Zwei-Minuten-München-Punk in unverzerrter Produktionsweise mit MarionetzMichi Sailer. Obligatorische Gesamtwerks-CD auf Schlecht & Schwindlig, wobei die späteren Stücke sowie die Bonus-Proberaum-Aufnahmen der scheinbar nie ordnungsgemäß aufgelösten Gruppe nichts hinzuzufügen haben, auch wenn die recht dünne Produktion („Tödliches Gift an Mannschreck, der den Sound total versaut hat“ – Beiheft der Split-LP) neu abgemischt wurde." (aus: "Als die Welt noch unterging. Von Punk zu NDW". Ventil Verlag. Mainz 2007 von Frank Apunkt Schneider - Bestellen/Kontakt zum Autor)

Kassettenveröffentlichungen

  • Tick, Trick und Track räumen auf!. Tick, Trick und Track räumen auf! Blizz Blatten (1982, Aufl. 100)
  • Live (1982)


Trivia:

Tollwut wurden von Alfred Hilsberg in Sounds als "Klischeepogo-Truppe" verrissen, worauf sich Sailer in einem in Sounds 12/1981 auf Seite 4 veröffentlichten Leserbrief in lesenswert wehleidigem Tonfall bitter beschwerte und nicht mit Faschismusvorwürfen geizte.

Links: