The fucking world of Benny and Bernd

aus sub-bavaria, dem Internet-Lexikon der bayerischen Subkulturen
Wechseln zu:Navigation, Suche

The fucking world of Benny and Bernd (TFWOBAB) wurden 1979 im Münchner Westend gegründet. Die musikalische Stilrichtung gestaltete sich zwischen Punk, Pogo, Rock'n'Roll, Ska und sonstigen Einflüssen mit bayerischen Texten. Auftritte in München und Umland wurden vom Publikum stets bejubelt, was die Band nicht daran hinderte, sich trotzdem aufzulösen und sich anderen Projekten zuzuwenden. Seit 2004 gibt es die Band wieder in veränderter Besetzung.

Mitglieder:

  • Andy Beyer - Drums
  • Wack König - Bass, Gitarre, Vocals, Büchsen
  • Wolfgang Barthel - Vocals, Büchsen
  • Erwin Preisser - Gitarre, Bass, Vocals

Neben Andy Beyer, Wolfgang Barthel und Erwin Preisser waren

  • Max Oliv
  • Karl Huber

an der Urformation beteiligt.

Veröffentlichungen:

  • Wuide Männermusik - CD
  • Live - CD
  • II - CD

Links: